Besser spaet als nie! PART1: New York!

Hey!

sorry, ich bin schon seit 2 wochen hier in Delaware und habe lange nichts mehr geschrieben, also fang ich gleich lieber schnell damit an:

Am 13ten August gings fuer mich los...nach New York erstmal! Der Flug war ziemlich lang, neun Stunden, aber die habe ich leicht ueberwunden, denn jeder der mich kennt, weis dass ich schnell anfange mit vielen Menschen zu labern! Und wer kann mirs veruebeln? Das halbe Flugzeug war voll mit Ayusa-leuten! Am Anfang war ich noch ziemlich traurig (musste noch an den Abschied von meiner Familie denken), aber neben mir sass so ein lustiger Typ ( Flo :-P ) , der mich schnell abgelenkt hat...war schon ziemlich lustig! Zum Beispiel haben wir zwo eine liebe Stewardess angelabert, Sonia May, und haben mit ihr gequatscht, und als uns SEHR langweilig wurde, nahmen wir einen Bewertungsbogen und schrieben von wegen: alles bloed, voll eng hier, das essen ist doof, alles doof, nur Frau May ist toll! Mit ihr ist der Flug schoen! usw xD Bloederweise hat eine andere nervige, ueber-geschminkte Stewardess unseren Bogen an sich gerissen und ihn mit Frau May gelesen...mensch war die eifersuechtig! Aber Frau May war total happy und hat uns heimlich mit Extra-Snacks belohnt...hehe :D Naja mit dem gequatsche mit den vielen Ayusa-Leuten verging der Flug wie im Flug! Angekommen, schob ich ertsmal Panik wegen den strengen Einreise-kontrollen ( der Typ hat mich echt fertig gemacht...) und weil ich schiss hatte, dass mein koffer geplatzt ist und meine ganze (unter-)waesche im Kofferraum verteilt liegt xD Puh am Abend des ersten Tages kamen wir hundert Ayusaleutchen gluecklich und todmuede im Hotel an! Okay wir beschleunigen mal einbisschen...wir hatten 2 volle und volllgepackte Tage in New York! Meine Gruppe, die "Fantastic8" ( ne der Name war anders??!) bestand aus Juli, Dani, Tatiana, Marvin, Ole, Mikey, "Name vergessen xD Sorry" und mir! Wir waren mal ne chaoten Truppe...was wir alles so gemacht haben: auf dem Boden eckliges mexikanisches Frass gegessen,uns in der Hitze spontan mal in ner Fontaene abgekuehlt ( ne Dani?), unsere Aufpasser auf der Suche nach STARBUCKS verrueckt gemacht (Ole+Tatiana+Tania= Das Starbucks-Kaffe-trio), unter shoppingwahn gelitten, Angst vor uralt horror-filmen gehabt, uns ueber das pippi-warme Wasser in unserem Hotelpool beschwert und trotzdem reingegangen,uns staendig verspaetet, waren faszieniert von nem Haus eines durchgeknallten Kuenstlers, haben vieeele Fotos gemacht weil uns langweilig war,rumgekrieschen bei allem was nach typisch amerikanisch aussah ( weiste noch Juli? Ah ein SCHULBUS!!!),nachts im pyjama und mit ner pringles-dose in die Hotel-lobby gehockt und gegammelt.....und viel erlebt! Das war New York...und am Samstag hies es Abschied nehmen...=( Ich bin schon um 4 uhr aufgestanden (da fuhren die ersten) und hab natuerlich ueber den schlechten Kaffe gemotzt! (Im Laufe des Morgens habe ich noch drei weitere getrunken...)...und da ich vom Hotel abgeholt wurde von meiner Familie hiess warten ( die anderen mussten alle weiterfliegen, aber ich wohne ganz in der Naehe von Big Apple)....

PS: wenn das alles etwas wirr ist!

 

1 Kommentar 1.9.08 06:41, kommentieren

Auf und davon...

Hey Leute!

Ich fliege ja schon übermorgen in die USA und da habe ich beschlossen ein Blog zu erstellen, damit wir auch alle schön in Kontakt bleiben!

Aber ich hatte von meiner Orga, mit der ich fahre, schon ein blog gekriegt, das leider nicht richtig geht....aber obwohl der erste Eintrag da echt lange her ist, möchte ich ihn trotzdem hierher reinschreiben (lustig wie man sich ändert, ich würde so einen Text nicht mehr verfassen und das ist er jetzt:

My way to...

tatiana | 11 April, 2008 17:08

 "Denke immer daran,daß es nur eine allerwichtigste Zeit gibt,nämlich: sofort!" - Leo N. Tolstoi

 Hey Leute!!! Herzlich Willkommen auf meinem Weblog über mein High-School-Year in den USA!

Das ist jetzt die erste Seite in meinem neuen Blog und ich werde hier versuchen euch auf dem  laufenden zu halten was ich in den USA so treibe... Tongue out

Natürlich dauert es noch ein paar Monate bis es endlich soweit ist,aber in der Zwischenzeit versuche ich euch alles über die Vorbereitungen und Anstrengungen vor dem Austausch berichten!

Also...am 13. August gehts zuerst für eine Woche nach New York..=)))! Und dannach gehts auch gleich weiter nach Smyrna in Delaware! Meine Familie kenne ich ja auch schon mittlerweile durch viele e-mails.. und die scheinen ganz nett zu sein! Vor allem freu ich mich schon auf das leckere Essen da denn Daddy kann kochen und zwar richtig gut! Auf jeden Fall werde ich bei Joe und June R. wohnen, sie Lehrerin, er Ex-Air Forceler, in Italien kennen gelernt und geheiratet, die ganze Welt umreist und wieder nach Smyrna zurück gekehrt, Kinder gekriegt und drei Austauschschüler gehabt...hört sich doch toll an, oder Wink ? Ich bin noch nicht mal annähernd in den USA und sie bemuttern mich jetzt schon...haha...( suchen dies und jenes für mich...und fragen,fragen,fragen...) Der Sohn (22 Jahre alt) wohnt im Moment noch zu Hause und ist hoffentlich richtig gechillt...so sah zumindenstens auf den Bildern aus xD. Die Tochter ist leider schon auf der Uni...ich hätte gerne noch ein paar kleiner Kids oder zumindestens einen Hund in der Familie gehabt, halt wie bei einer richtigen amerikanischen Familie! Smile Dort werde ich auch ein eigenes Zimmer haben und wir wohnen in einem typisch amerikanischen Reihenhaus ( so eins, welches beim ersten Tornadöchen umfliegt ) Die Schule ist nur 2km vom Haus entfernt und es fährt ein Schulbus vor der Haustür ab....ich versuche aber trotzdem manchmal Fahrrad zu fahren :D...

Das wars fürs Erste! Ich will euch ja nicht überanstrengen Tongue out

Eure, Tania

1 Kommentar 11.8.08 23:20, kommentieren